About

Beim Fotografieren das Herz öffnen

Michael Waser (geboren 1981 in Stans) studierte Kulturanthropologie, Soziologie und Kunstgeschichte an der Universität Basel. Während des Studiums besuchte er Seminare zu visueller Anthropologie und Einführungen in die Kameraführung und Schnitttechnik. Seine Abschlussarbeit beinhaltete einen ethnographischen Film über zeitgenössische spirituelle Praktiken, den er anlässlich einer Ausstellung im Nidwaldner Museum erstellt hatte.

Nach dem Studium und einem Klinikaufenthalt aufgrund der Erkrankung an Schizophrenie drehte er einen Dokumentarfilm in Andermatt im Auftrag der Korporation Ursern. Es folgten unter anderem berufliche Stationen als Cutter von Sportberichten bei TELECLUB, als Kameramann und Redakteur bei der Agentur FADEOUT und als Fotograf, Videoproducer und Berufsbildner beim Werkplatz für Kommunikation MAKEYOURDAY. Seit 2022 ist er freischaffend als Fotograf und Filmemacher tätig.

Michael Waser lebt mit seiner Partnerin in Basel.